Wohnen + Leben

Bezahlbar muss es sein

Das Wohnen in Büsum wird immer teurer, da die Nachfrage nach Eigentumswohnungen ständig steigt und Bestandsimmobilien zu
oft in neue Ferienwohnungen umgewandelt werden. Dadurch wird bezahlbarer Wohnraum knapp. Wir wollen diesem Auseinanderdriften von Angebot und Nachfrage entschieden
entgegenwirken.

Darum wollen wir…

  • Fördertöpfe in Bund und Land nutzen, um gemeindliche Bauförderung zu stärken.
  • bezahlbare Mietwohnungen in Büsum schaffen, damit sich Arbeit und Wohnen im Ort besser verbinden lässt.
  • Eigentümer über die Vorteile von Festvermietung informieren und dem Auseinanderdriften von Angebot und Nachfrage entgegenwirken.
  • die Planung für kostengünstiges Bauland mit Erbbaurecht vorantreiben, um die Ansiedlung junger Familien in unseren Ort nachhaltig zu ermöglichen.
  • gemeinsam mit Wohnungsbau-Genossenschaften ausloten, welche Möglichkeiten es generell für bezahlbaren Wohnungsbau in Büsum gibt.
  • mehr und besser aufklären – um Büsumer Bürger über Baupläne und Bestandsschutz zu informieren. Hier ist auch die Verwaltung gefordert!
  • kleinteilige Bebauung, soweit es gesetzlich möglich ist, in ihrer Form erhalten, um Straßenzüge wie u. a. Am Oland, in der Wilhelm-Külper Straße und der Deichstraße in ihrer Form zu schützen und zu erhalten.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.